Erdbeeren aus Osttirol – die süßen Früchte gibt’s wieder frisch geerntet
Geschrieben am 14. Juni 2017 von Evelin Gander
Erdbeeren aus Osttirol – die süßen Früchte gibt’s wieder frisch geerntet

Erntefrische Vitaminbomben, auch zum Selberpflücken, erwarten Euch jetzt auf Osttiroler Feldern. Aber wo und wann? Eigentlich gibt es nur drei „Erdbeerbauern“ in Osttirol, zwei davon befinden sich in Dölsach, dort können die leckeren Früchte auch selbst gepflückt werden. Wer dazu keine Zeit oder Lust hat, kann die gepflückten Erdbeeren einfach vor Ort kaufen.

Bei größeren Mengen wünschen sich die Bauern telefonische Bestellung (Nummern siehe unten). Ein Tipp: In der Lienzer Kärntner Straße neben dem Trödelmair und in Sillian betreibt das Team der Lebenshilfe einen Erdbeerverkaufsstand der Familie Buchacher.

Auch im Talmarkt in Matrei findet ihr Osttiroler Erdbeeren, jeden Freitag werden hier süße Früchte aus Dölsach frisch angeliefert, bis die Saison Mitte Juli zu Ende. „Zum Koschtn“ gibt’s am 17. und 24. Juni eine  „Minus 20 Prozent“-Aktion auf Vorbestellungen! Schnell zum Telefon greifen, zahlt sich aus: 04875/42014.

Carmen Hofer serviert in der Naschkatze in der Lienzer Messinggasse das ganze Jahr über Erdbeeren in flüssiger Form aus dem Waldviertel. Zum erfrischenden Saft köstliche Erdbeerpralinen oder Erdbeer-Pfefferschokolde aus Osttiroler Produktion?

Die Erdbeeren von Peter und Cornelia Buchacher (vlg. Bachschusterhof) können auf ihrem Feld in Dölsach gegenüber dem Kapaunerwirt von 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr selbst gepflückt werden. Telefonische Vorbestellung: 0650/4877 316

Das Erdbeerfeld der Familie Ploner befindet sich gegenüber dem Schwimmbad Dölsach und ist von 08.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet. Telefonische Vorbestellung: 0664/417 01 64

Das wahrscheinlich höchstgelegene Erdbeerfeld in Österreich gehört der Familie Außerlechner in Kartitsch. Die geernteten Erdbeeren werden ab Hof verkauft. Telefonische Vorbestellung: 0664/371 55 88

Artikel- und Coverfoto: Talmarkt/Familie Buchacher

 

Evelin Gander
Willkommen auf meinem Cityguide-Blog, den ich gemeinsam mit dem Team von dolomitenstadt.at gestalte. Ich bin Bergbäuerin und geprüfte Fremdenführerin, vor allem aber seit Jahren in Osttirol und die Dolomitenstadt verliebt.