Lienzer Hauptplatz als Mittelpunkt der Osttiroler Spitzengastronomie
Geschrieben am 11. Januar 2018 von Cityguide Lienz
Lienzer Hauptplatz als Mittelpunkt der Osttiroler Spitzengastronomie

Im Zuge von „Osttirol de luxe“ bieten die Aushängeschilder der heimischen Gastroszene zwei Monate lang in den Gourmet-Pavillons der Sonnenstadt eigens kreierte Wintergerichte an.

16 Hauben, aufgeteilt auf elf Osttiroler Gastronomiebetriebe, weisen im prestigeträchtigen Gourmetführer „Gault Millau“ den Bezirk Lienz als echte Genussregion aus. Nahezu in jedem Tal sorgen Spitzenköche für unvergleichliche Gaumenfreuden. Und für die nächsten zwei Monate kommen all diese Küchen-Virtuosen abwechselnd nach Lienz. Im „Gepäck“ ein eigens kreiertes Wintergericht in allerhöchster Qualität, zum absolut leistbaren Preis. Dolomitenstadt.at stellt die 12 Küchenprofis in einer Mini-Serie vor, einfach hier klicken.

Unter dem Titel „Osttirol de luxe“ werden die kulinarischen Freuden von 11. Jänner bis 11. März in vier Genuss-Pavillons am Lienzer Hauptplatz angeboten, wobei jeder Pavillon einen anderen thematischen Schwerpunkt umfasst. Während in einem die ausgezeichneten Tagesgerichte erhältlich sind, findet man in einem anderen einen Barista, der alle Besucher mit Kaffeespezialitäten aus heimischer Rösterei verwöhnt. Im dritten Pavillon kann man edle Spirituosen bestellen oder erwerben. Abgerundet wird das kulinarische Vergnügen mit feiner Confiserie, wobei alle Markenprodukte und Geschenkartikel aus der Region auf das Marktangebot abgestimmt sind.

Die Gourmet-Pavillons sind von Montag bis Samstag jeweils von 14.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

Mit diesem Veranstaltungsformat leistet die Stadt Lienz ihren Beitrag zur Kampagne „Terrassen-Skilauf“ der Lienzer Bergbahnen und des Tourismusverbandes Osttirol.