Pfingsten in Osttirol
Geschrieben am 21. Mai 2015 von Evelin Gander
Pfingsten in Osttirol

Sonne, Sand und Spaß. Dafür nehmen viele Menschen jedes Jahr eine nervenraubende und oft lebensgefährliche Autofahrt auf sich, um die Pfingsfeiertage bei uns im schönen Osttirol zu verbringen. Weil bei uns ist was los!

Der Lienzer Hauptplatz hat sich in eine richtige Strand-Oase verwandelt! In der Dolomitenstadt findet nämlich wieder die Beachweek statt mit Palmen, Sand und passender Musik.

Viele Osttiroler und Gäste freuen sich seit langem schon auf den Pfingstsonntag, auf die legendäre Oldtimerralley rund um den Lienzer Talboden.

Spaß und Action erwartet auch die Besucher des Lienzer Schlossbergs am Hochstein. Gemütlich geht es mit dem Sessellift hinauf zum Streichelzoo und zur Venedigerwarte, ein Aussichtsturm von wo man, wie der Name verrät, bis zum Großvenediger sehen kann. Dort befindet sich auch der Kletterpark Lienz, der größte Hochseilgarten von ganz Tirol und Kärnten! Auf wunderschönen Wanderwegen gelangt man zur Sternalm und hinauf zur Hochsteinhütte. Abwärts geht’s natürlich am schnellsten mit dem Alpine Coaster dem „Osttirodler“!

Oder wie wär’s mit ein bisschen Krafttanken in der ersten Latschenölbrennerei Unterweger im Vitalpinum? Dort gibt es eine sehr interessante Schaubrennerei und im großen Wohlfühlgarten mit Kräuterdusche, Barfußweg, Riechorgel uvm. werden alle Sinne wieder munter!

Sinnlich geht es auch immer freitagnachmittags und samstagvormittags am Lienzer Stadtmarkt zu, mit Produkten die sich sehen und riechen lassen können!

Zu Pfingsten erinnert die Christenheit an die Entsendung des Heiligen Geistes. Vom Geist Gottes erfüllt konnten die Apostel alle Sprachen sprechen und somit alle Völker der Welt verstehen! Der Geburtstag der Kirche wird beim Festtagsgottesdienst in der Pfarrkirche St. Andrä umrahmt von Joseph Haydn’s “Nicolai-Messe” würdig gefeiert.

Ausgiebig gefeiert wird bestimmt auch den ganzen Pfingssonntag lang beim Sunnseitner Hoffest am Riedlhof in Patriasdorf in Lienz.

Am 22. Mai öffnet das Schloss Bruck mit beeindruckenden Ausstellungen seine Pforten und ist neben dem Archäologiepark Aguntum mit seinem spannenden Museum ideal auch als Schlechtwetterprogramm geeignet.

Sollte das schlechte Wetter zu Pfingsten länger andauern, bleibt immer noch die Möglichkeit zu einer lustigen Kegelpartie mit Gaumenfreuden im Kegelstadel.

Und natürlich darf auch ein gemütlicher Aufenthalt im City-Cafe Glanzl am Lienzer Hauptplatz nicht fehlen. Ob bei Regen oder Sonnenschein. Weil dort gibt es die originale „Lienzer Torte“, ein Muss eines jeden Lienz Besuchs!

Cover/Artikelfoto: Motorsportclub Dölsach/Brunner Images

Evelin Gander
Willkommen auf meinem Cityguide-Blog, den ich gemeinsam mit dem Team von dolomitenstadt.at gestalte. Ich bin Bergbäuerin und geprüfte Fremdenführerin, vor allem aber seit Jahren in Osttirol und die Dolomitenstadt verliebt.