Steirische Delegation machte sich ein Bild von Lienz
Geschrieben am 1. Juli 2018 von Cityguide Lienz
Steirische Delegation machte sich ein Bild von Lienz

Die Bemühungen der 15 Bürgermeister des Planungsverbandes 36, Lienz und Umgebung, den „Zukunftsraum Lienzer Talboden“ gemeinsam in enger Zusammenarbeit zu entwickeln und ihn als wettbewerbs- und lebenswerten interkommunalen Raum zu gestalten, zeigen Früchte und finden auch im überregionalen Rahmen Anerkennung und Wertschätzung.

Dies spiegelte sich am Mittwoch, 27. Juni, im Besuch einer Delegation aus Politikern, Landesbeamten und Regionalentwicklern aus der Steiermark wider, die unter der Leitung von Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Michael Schickhofer den Zukunftsraum Lienzer Talboden besuchten. Das Ziel: ein Erfahrungsaustausch vor Ort im Rahmen einer Exkursion. Das Hauptinteresse galt der beispielshaften Innenstadtentwicklung der Stadt Lienz und der Zusammenarbeit mit Wirtschaftsbetrieben, die österreichweit als Vorbildmodell für Städte mittlerer Größe gilt.

Standortentwickler Oskar Januschke vom Stadtmarketing Lienz führte die Delegation, gemeinsam mit dem Obmann der Wirtschaftskammer Osttirol, Michael Aichner, und unterstützt von der Unternehmerin Inge Rumpl-Krismer, durch die Innenstadt von Lienz und erklärte den 24 Besuchern aus der Steiermark die schrittweise Entwicklung der Stadt.